Auch 2015 muss das Engagement gegen den Islamismus weitergehen

January 15, 2015

„Die Anziehungskraft demokratiegefährdender Ideologien auf Jugendliche mit und ohne Migrationshintergrund ist seit Jahren ungebrochen. Aus diesem Grunde ist es unerlässlich, sich mit diesen Strömungen intensiv auseinanderzusetzen und nach den Ursachen für ihre hohe Attraktivität gerade bei Jugendlichen zu fragen.“ (www.stadt-koeln.de)

 

Salafismus/Islamismus/Djihadismus sind eine Gefahr für Jugendliche und die allgemeine Sicherheit. Daher war es richtig, dass die CDU dies im Ausschuss für Kinder, Jugend und Familie im Rat der Stadt Köln thematisiert hat. http://ratsinformation.stadt-koeln.de/to0050.asp?__ktonr=169339

 

Präventionsschulungen sind ein richtiger und wichtiger Baustein. Es gibt dabei gut Angebote, z.B. die Arbeitshilfe „Mitreden – Kompetent gegen Islamfeindlichkeit, Islamismus und dschihadistische Internetpropaganda“ (Die Arbeitshilfe finden Sie hier: http://www.polizei-beratung.de/medienangebot/medienangebot-details/detail/200.html) oder „Wie wollen wir leben?“ (http://www.ufuq.de/pdf/Wie_wollen_wir_leben?.pdf)

 

Auch 2015 sollten wir darauf achten, dass weiterhin mit großer Sensibilität Extremisten jeglicher Art durch Aufklärung und Prävention begegnet wird.

Please reload

Neueste Beiträge

September 10, 2018

Please reload